Türkische Filmreihe | Ivy von Torga Karaçelik | Filmgespräch

Der Filmabend mit Nachgespräch am 26. September 2018 war spannend! Ein krasser Film als beklemmende Parabel zur politischen Situation in der Türkei. Vielen Dank an Markus Wolfgram für die Moderation und an „Wachet und Betet!“ für die Einladung und Organisation der Filmreihe. Im Vorfeld gab es einen Medienbericht beim RBB, den Ihr hier findet.

===

Alter Blogbeitrag:

Herzliche Einladung am kommenden Mittwoch um 19h45 ins Collosseum-Kino in Berlin!

Aus dem Einladungstext zum Film:

Beeindruckende Bilder, beklemmende
Situation. Eine zufällig zusammengewürfelte
türkische Crew liegt auf Reede fest
vor der Küste Ägyptens. Seit Monaten
wird keine Heuer mehr bezahlt, der
Schiffseigner ist für den Kapitän nicht zu
erreichen, die Behörden haben die Pässe
abgenommen. Die letzten zwei Matrosen,
der Koch, der Schiffsmechaniker und der
technische Offizier können nicht mehr
von Bord, nachdem sie als Notbesatzung
zurückgeblieben sind. Nun beginnt ein
Psychodrama. Bringen sich die Männer
endlich halb wahnsinnig geworden
gegenseitig um oder halten sie zusammen
und finden eine Lösung in der existenziellen
Not?

Nach dem Film stehe ich im Nachgespräch für alle Fragen und Gedanken zur Verfügung!

Wann: Mittwoch, 26. September, 19h45 bis ca. 22h30

Wo: UCI KINOWELT Collosseum, Berlin, Schönhauser Allee 123, 10437 Berlin

Ein Gedanke zu „Türkische Filmreihe | Ivy von Torga Karaçelik | Filmgespräch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.