Gefängnis-Geräusch-Geschichte #03

Liebe Alle,

hier kommt die dritte Gefängnis-Geräusch-Geschichte.

Von früh morgens bis abends das gleiche monotone Knallgeräusch. Je nach Windrichtung leiser oder lauter. Aber nie wirklich aufhörend. Wir hören es schon morgens im Bett… überlegen, was es sein könnte. Eine Interpretation: Schüsse.
Das bestätigt unser Anwalt bei einem der wöchentlichen Besuche: Die Jandarma, die türkische Art der Militärpolizei hat einen Schießstand direkt oberhalb des Gefängnisses von Silivri.
Währenddessen berichten die türkischen Zeitungen fast täglich, dass Präsident Erdoğan überlegt, die Todesstrafe wieder einzuführen. Keine gute Kombination.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.